horizontal rule


 

Wanderung Klingenmünster - Waldrohrbach  17.09.2006

Bei guter Laune und durchwachsendem Wetter, machten sich ...... Kinder und .....Erwachsene auf den Weg nach Klingenmünster, wohin uns der Bus brachte. Dort trafen wir unsere Wanderfreunde vom Vogesenclub, die sich mit 16 Personen unserer Tour anschlossen.

Für die Gruppe 1 betrug die Wanderstrecke 14km. Steil hoch ging es zum Waldstätter Schlössel. Die Burg schützte von 1000 bis 1200, als Vorgängerin der "Landeck", das Kloster Klingenmünster. Vorbei an Mauerresten eines alten keltischen Wallgrabens ging es weiter bergauf zur ehemaligen keltischen Fliehburg, dem Heidenschuh. Von dort aus und auf dem weiteren Weg über das Hochmoor wurde uns leider wegen den Tiefhängenden Wolken, die wunderschöne Aussicht in den Wasgau und der verschiedenen Burgen verwehrt.

Am Martinsturm angekommen, der auf dem höchsten Gipfel des Treitelberges (501m) steht, wurde unsere Rast durch einen Regenguss verkürzt.

Weiter ging es, an der Marthaquelle vorbei, zur Burg Landeck. Die frühere Reichsburg wurde nach der Zerstörung des Waldstätter Schlössels um 1200 gegründet. 1525 wurde Landeck erstmals und 1689 endgültig zerstört.

Nach einem kurzen Aufenthalt ging es weiter nach Waldrohrbach, wo wir bereits von der Gruppe 2, die von Klingenmünster auf die Landeck und von dort weiter nach Waldrohrbach mit ..... Personen rund 7km gewandert sind, erwartet wurden.

Zum gemeinsamen Abschluss dieses Wandertages kehrten wir im Bürgerhaus ein.

Die Wanderung wurde geplant, organisiert und durchgeführt von den Wanderführern Fam. Müller und Fam. Gutfrucht. Hierfür unseren herzlichsten Dank!

Bericht: Elisabeth Müller - Oktober 2006; Bilder: Uwe Rinka

 

horizontal rule

 
Fragen, Anregungen zur Website, richten Sie bitte an Mail an Webmaster