horizontal rule


 

 

Eröffnungswanderung der Gimmi´s 15.01.2006

Es ist Sonntagmorgen, -6° Grad Celsius, 9°° Uhr am Sportplatz Gimmeldingen, 54 Wanderer machen sich auf den Weg zum Weinbiet, davon sind 15 Jugendliche mit von der Partie, auch Wandergäste konnten wir begrüßen.

Unter der Führung von unseren ``Gimmi´s `` unter der Beobachtung des Wanderführers Bernd Lorenz ging es über den Gimmeldinger Steinbruch zum Wilhelmsplatz, wo auch die erste Rast durchgeführt wurde.

Danach wanderten alle fröhlich weiter zum Steinernen Hirsch. Dieses Denkmal wurde von dem Neustadter Bildhauer Phillip Steger in einen Sandstein gemeißelt und soll an den letzten Hirsch erinnern den Friedrich Bauer aus Haardt am 2. Mai 1866 erlegte.

Wer diesen Hirsch mal besuchen will kann das gerne machen, er liegt auf dem Weg zwischen Wolfsburg und Weinbiet.

Weiter ging es über die alte Grenze Haardt / Gimmeldingen zum Grenzstein H17 und am Hinkelstein vorbei aufs Weinbiet, wo alle wohlbehalten nach genau 2,5 Stunden angekommen waren. Dank unserer Wirtsleute und einigen unserer fahrenden Wanderer hatten alle einen gemütlichen warmen Sitzplatz.

Nach dem Mittagessen versuchten wir unser Glück und liefen durch den verschneiten Winterwald unterhalb des Weinbiets auf dem vereisten Weg Richtung Lossenbrunnen.

Nach diesem anstrengenden und rutschigen Abstieg musste noch eine kleine Rast im Benjental erfolgen. Ab dort war nur noch der ebene Fahrweg nach Gimmeldingen an den Sportplatz zu bewältigen.

Die Gimmi´s und der Wanderführer bedanken sich für die große Beteiligung und sind froh, dass wieder alle gesund die schwierigen Witterungsverhältnisse gemeistert haben.

Bis bald auf eine unserer nächsten Wanderungen.

Bericht: Bernd Lorenz - Januar 2006; Bilder: Dieter Neuwald; Bernd Lorenz, Uwe Rinka - Januar 2006

Wir danken den Gimmis und Bernd Lorenz für die Durchführung und Organisation der Eröffnungswanderung. Vielen Dank!

 

horizontal rule

 
Fragen, Anregungen zur Website, richten Sie bitte an Mail an Webmaster