horizontal rule


 

 

Mehrtagesfahrt 2005

Hier unser Programm der Mehrtagesfahrt in einer Zusammenfassung. Weitere Infos bzw. entsprechende Wanderberichte erhalten Sie durch einen einen  Klick auf die unterstrichenen Worte.

A.) Allgemeine Informationen
Eifelteam
Hotel
Busunternehmen
Teilnehmerliste

B.) 1. Tag Samstag, 23. Juli 2005
Abfahrt
Besichtigung der Glockengießerei Brockscheid
Mittagrast „Zur gemütlichen Ecke“
Besichtigung der „Senfmühle“, Monschau
Ankunft in Einruhr / Hotel / Zimmer beziehen

C.) 2. Tag Sonntag, 24. Juli 2005
Wanderung 1 (W1) ca. 15km
Rundwanderung Rursee, Mittagspause-Rurberg / Cafe, Einruhr
Wanderführer: Fam. Gräning und Fam Schäker

Wanderung 2 (W2) ca. 7km
Teilweise Schifffahrt, Urfttalsperre – ein steiler Anstieg -
Wanderführer: Fam. Wolf

Wanderung 3 (W3)
Schifffahrt über die Talsperren, ggf. Mittagspause und ggf. Kaffee trinken, Rurberg, Rundfahrt
Betreuung: Fam. Kuckartz

D.) 3. Tag  Montag, 25. Juli 2005
Wanderung 1 (W1)
(ca. 10km, ca. 2,5 Stunden)
Wanderung für aktive Wanderer über den Rotweinwanderweg nach Ahrweiler. Es ist ein Höhenunterschied von ca 250m zu bewältigen. Auf dem Höhenweg hat man sehr gute Aussichten auf das Ahrtal. Das Angebot richtet sich an entsprechend leistungsfähige Wanderer.
Wanderführer: Fam. Kuckartz

Wanderung 2 (W2) (Kurzstrecke)
Keine geführte Wanderung, ca. 2 Std freie Zeiteinteilung für Stadtbummel, Shopping, Kaffeepause in Ahrweiler

Mittagessen
Das gemeinsame Mittagessen nehmen wir in dem Weingut Klosterhof, der Fam. Gilles ein. Dieses kleine, familiär geführte, Rotweingut liegt im Ortsteil Marienthal von Ahrweiler.

E.) 4. Tag Dienstag, 26. Juli 2005
Die Wanderungen werden, je nach Leistungsstärke der Wanderer, in 3 Wandergruppen (W1, W2, W3) durchgeführt.

Wanderung 1 (W1) (ca. 14km, ca 5 Std Wanderzeit)
Die Wanderung ist anspruchsvoll und anstrengend. Eine gute Kondition, sowie sehr gutes Schuhwerk sind erforderlich. Schlusseinkehr: „Botrange“
Wanderführer: Fam. Kuckartz und Fam. Gräning

Wanderung 2 (W2) (ca 4-5 km, ca. 2Std)
Die Strecke führt von Baraque Michel nach Mont Rigi. Bei der Strecke handelt es um den Naturlehrpfad. Abschließend Fahrt nach Eupen zum Besuch des Schokoladenmuseum Eupen/Belgien.
Wanderführer: Fam. Schäker und Fam. Wolf

Wanderung 3 (W3) (Kurzstrecke, Kurzwege)
Fahrt zum Info-Zentrum und anschließend nach Baraque Michel. Kurze Möglichkeit zum Wandern ist gegeben, ansonsten ist hier Aufenthalt und Möglichkeit zum Kaffee trinken. Abschließend Besuch des Schokoladenmuseum Eupen / Belgien.
Wanderführer:
Fam. Neuwald

F.) 5. Tag Mittwoch, 27. Juli 2005
Rückreisetag nach Gimmeldingen
Bitburger Brauerei Besichtigung
Mittagessen in Brauerei Gaststätte „Zum Simonbräu“
Ankunft 

[nach oben] [zum 1.Tag] [zum 2.Tag] [zum 3.Tag] [zum 4.Tag] [zum 5.Tag]

 

Berichte: Karlheinz Schäker, Wilhelm Kuckartz, Dieter Neuwald;
Bilder: Dieter Neuwald, Lutz John, Willibald Kratz
------------------------------------------------------------------
Wir danken dem gesamten Eifelteam für die Vorbereitung, Durchführung und Organisation der diesjährigen Mehrtagesfahrt. Ganz herzlichen Dank!

horizontal rule

 
Fragen, Anregungen zur Website, richten Sie bitte an Mail an Webmaster