horizontal rule


 

 

Kurzbericht zur Wanderung Zellertal vom 03.10.2004

Am Sonntag, den 3. Oktober 2004, trafen sich insgesamt 32 Wanderer/innen um 09,00 Uhr am Kaisergarten zur Busfahrt nach Albisheim ins Zellertal. Das Zellertal ist das nördlichste Weinanbaugebiet der Pfalz, direkt an der Grenze zu Rheinhessen. Von dort wanderten wir über Feld, Flur und Weinberge über Eiselthum nach Zell, wo wir im Landgasthof „Schwarzer Herrgott“, einem alten Herrscherhaus, unser Mittagessen einnahmen.

Mit einem herrlichen Ausblick über das Pfrimmtal zum Donnersberg wanderten wir weiter durch Niefernheim, Harxheim nach Albisheim zurück, wo wir noch eine kurze Rast machten und dann mit dem Bus wieder durch das Eistal (an diesem Tag Autofrei) zurückfuhren. Im Eistal wurden wir, da kein Straßensperrschild vorhanden war, welches uns zu einer anderen Fahrtroute veranlasst hätte, durch einen Motorradfahrer der Polizei durch Göllheim eskortiert, was beim PWV Gimmeldingen bis dahin auch noch nicht vorgekommen war.

Die Wanderung wurde bei sehr schönen Wetter und um die 20 Grad Celsius durchgeführt.

An der Wanderung waren 3 Jugendliche und 3 Gastwanderer beteiligt.

Bericht: Willibald Kratz; Max Ziereisen; Oktober 2004

Einen ganz herzlichen Dank gilt unserem Wanderführer Max Ziereisen  f. die Organisation und Durchführung dieser schönen Wanderung.

 

horizontal rule

 
Fragen, Anregungen zur Website, richten Sie bitte an Mail an Webmaster