horizontal rule


 

 

1. gemeinsame Wanderung TVG und PWV vom 25.04.2004

Gemeinsam gewandert und gefeiert

Eine Premiere erlebten am Sonntag, den 25.4., sowohl der TV Gimmeldingen als auch der PWV Gimmeldingen: Die erste Gemeinschaftswanderung der beiden großen und aktiven Vereine. Über hundert Teilnehmer, unter Ihnen Ortsvorsteher Dr. Preuninger, Pfarrer Klein, und eine erfreulich große Anzahl von Familien mit Kindern, waren der Einladung gefolgt.

Für die ambitionierten Wanderer aus beiden Vereinen wurde ein anspruchsvoller Rundkurs von insgesamt 12 km angeboten, der mit einem Anstieg auf den Stabenberg begann, wo bei strahlendem Sonnenschein Mittagsrast aus dem Rucksack gemacht wurde. Unterwegs führte der Weg an zahlreichen Grenzsteinen vorbei, die Wanderführer Karlheinz Schäker den Mitwanderern sachkundig erklären konnte. Gestärkt wurde die Wanderung mal auf breiten Fuhrwegen, mal auf schmalen Pfaden im Gänsemarsch fortgesetzt.

Die Familien mit großen und kleinen Kindern absolvierten in der gleichen Zeit einen von Norbert Gutfrucht und Matthias "Bacchus" Naumer mit viel Fantasie vorbereiteten Parcours in Richtung Silber- bzw. Benjental. Der war mit einigen Stationen, an denen verschiedene Aufgaben bewältigt werden mussten, zwar eher für den Nachwuchs gedacht, doch auch so mancher Erwachsene wurde beim Balancieren auf einem Baumstamm, am Kletterseil oder barfuss im Bach gesichtet. Am Ende der Strecke, wurde ein Rastplatz im Benjental erreicht, wo Getränke und weitere Spiele angeboten wurden. Gegen 14.00 Uhr trafen hier auch die 'Profi'-Wanderer ein, so dass gemeinsam gerastet und geplauscht werden konnten.

Zur "Kaffee-Zeit" ging es dann wieder zurück zum Sportplatz, wo bereits eine reich bestückte Kuchentheke aufgebaut war. Viele Mitglieder hatten sich ins Zeug gelegt, und für einen guten Zweck gebacken. So gestärkt traten die Vorstände beider Vereine zum Holzski-Rennen an, und lösten damit einen gewissen Boom aus - zur Gaudi der Zuschauer. So mancher nahm auch noch das Abendessen in der TV-Vereinsgaststätte ein. Der Kassensturz am Ende der Veranstaltung ergab einen Betrag von 111,55 Euro, der für die Renovierung des Gimmeldinger Kirchturms gespendet werden konnte.

Bericht: Wilhelm Kuckartz, PWV und Robert Böhnke, TVG; April 2004

   

horizontal rule

 
Fragen, Anregungen zur Website, richten Sie bitte an Mail an Webmaster