horizontal rule


 

 

Kurzbericht zu unserer Wanderung am 15.02.2004

„Hermersbergerhof - Forsthaus Annweiler“

Bei etwas trübem Wetter und 7,5 Grad Celsius starteten insgesamt 49 Wanderer/innen, darunter 9 Kinder, um 09:00 Uhr in Gimmeldingen bzw. Neustadt mit dem Bus nach Hermersbergerhof. Von dort wanderten wir alle gemeinsam zum Pfälzerwald-Hain. Dort hatten vor rund einem Jahr unsere beiden Vorstandsdamen für die Ortsgruppe einen Baum gepflanzt. Diese Stelle wurde aufgesucht und kontrolliert, ob der Baum auch angewachsen ist.PWV Baeumchen


Hier steht unser Bäumchen, es trägt übrigens die laufende Nummer 44. Viel Spass beim Suchen!

 

Anschließend wanderten wir zum Ort zurück, wo sich die Wanderer in 2 Gruppen aufteilten. Die Gruppe 1 wanderte nun weiter zum Luitpoldturm, welcher 607 m hoch gelegen ist. Einige Wanderer erstiegen auch den Turm und schauten sich um.

Luitpoldturm
Der 607m hoch gelegene Luitpoldturm

Nach einer Pause ging es dann weiter über den Holländerklotz zu den 7 Buchen und von dort zum Annweilerer Forsthaus, wo für die ganze Gruppe Plätze reserviert waren. Hier nahmen wir unser Mittagessen ein. Nach dem Essen machten wir uns nochmals auf eine Rundstrecke von 3,1 km auf, die auch bald bewältigt war.

Annweilerer Forsthaus

Die Wandergruppe 2 war mit dem Bus vom Hermersbergerhof zum Annweilerer Forsthaus gefahren und hatte dort ebenfalls das Mittagessen eingenommen. Danach war auch diese Gruppe auf einem Rundweg gewandert.

 

Schließlich traten wir um 16:00 Uhr gemeinsam die Heimfahrt an und waren um 16:45 Uhr wieder in alle heil und gesund Gimmeldingen zurück.

Den Wanderführern Fam. Kratz und Wolfgang Singer für diese schöne Wanderung einen herzlichen Dank.

Bericht: Willibald Kratz 2004, Bild Luitpoldturm: Willibald Kratz 2004, Bild Baum, Forsthaus: Dieter Neuwald 2004

   

horizontal rule

 
Fragen, Anregungen zur Website, richten Sie bitte an Mail an Webmaster